Künstlerinformationen

As I Lay Dying

Single: "Shaped By Fire"
Album: "Shaped By Fire" out now!

Nuclear Blast | Warner Music

Flammen entfachen die Wiedergeburt. Im Erwachen der Feuersbrunst entfalten sich Zukunftsmöglichkeiten aus der Asche. Für ihr siebtes Studioalbum und Nuclear Blast Debüt lassen As I Lay Dying ihre Brüderschaft nochmal aufflammen und nennen die Platte passenderweise „Shaped By Fire“. Das Quintett aus San Diego – Tim Lambesis (Gesang), Jordan Mancino (Drums), Phil Sgrosso (Gitarre), Nick Hipa (Gitarre) und Josh Gilbert (Bass) -

findet sich erneut zusammen und lässt genau das wiederauferleben, was die Band um die Jahrhundertwende herum zum Heavy Music Phänomen machte.
Diese elf Tracks sind das Ergebnis ihrer ersten Zusammenarbeit seit 2012 und repräsentieren den Beginn einer gewagten neuen Ära.

Die Wiedergeburt bleibt in einem eindrucksvollen Erbe verwurzelt. Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 hat die Band weltweit über eine Million Alben verkauft, war 2008 für den Grammy in der Kategorie „Best Metal Perfomance“ nominiert, landete zwei mal in den Top10 der Billboard Top 200, generierte unzählige Millionen an Streams, spielte ausverkaufte Shows um den gesamten Globus und nahm 2007 den MTV2 Music Award „Ultimate Metal Gold“ mit nach Hause. Darauf folgte eine fünfjährige Pause aufgrund privater Schwierigkeiten. Die Gruppe fand sich Anfang 2018 wieder zusammen.

Bevor sie nur einen Ton zusammenspielten, fokussierten sie sich auf den Anfang von Allem: Ihre Freundschaft.

Die Show, die sich innerhalb von zwei Minuten ausverkaufte, diente als Start einer Reihe „kleiner Ziele“. Mit einem überwältigendem Support im Rücken veröffentlichten sie „My Own Grave“ und erreichten damit 13 Millionen Spotify Streams in wenigen Monaten.
Gleichzeitig schrieben sie an „Shaped By Fire“ mit der Hilfe von ihrem Langzeitfreund und Kooperationspartner Adam D. (Killswitch Engaged).

Heute brennen As I Lay Dying heller als je zuvor.

Tourdates

w/ Chelsea Grin, Unearth & Fit For A King

27.09.19 Leipzig - Haus Auensee
28.09.19 Hamburg - Sporthalle
03.10.19 Berlin - Columbiahalle
05.10.19 München - Zenith
18.10.19 Saarbrücken - E-Werk
19.10.19 Köln - Palladium

Releasepartyreihe

19.09.19    Berlin – Sage
20.09.19    Leipzig – Darkflower
20.09.19    Augsburg - Rockfabrik
20.09.19    Frankfurt – SpeakEasy
20.09.19    Osnabrück – Whiskys
20.09.19    Koblenz – Druckluftkammer
20. + 21.09.19    Nürnberg – EMP Store (Weekender)
21.09.19    München – Backstage
21.09.19    Stuttgart - Universum
21.09.19    Hannover -SubKultur
28.09.19    Lichtenfels - Paunchy Cats
11.10.19    Aachen – Apollo
19.10.19    Braunschweig - Stereowerk

Zurück