Künstlerinformationen

The Veil Of Babylon

Single: "Collide"
Album "Starship" VÖ: 01.01.21

797064 Records DK


„Nur knappe 6 Monate seit der erfolgreichen Veröffentlichung des Debütalbums „Skywalk“ (u.a. #78 iTunes Album Charts Niederlande, #199 iTunes Album Charts Deutschland) liefert Luke Hofmeister mit seinem Solo-Projekt „The Veil of Babylon“ aus Hessen bereits den Nachfolger: „Starship“. Wie auch auf dem ersten Longplayer komponierte und produzierte Hofmeister hier jede Note selbst in seinem Heimstudio. „Dies gibt dem Publikum ein einzigartig nahes und authentisches Hör-Erlebnis. Eine Atmosphäre, die ich bewusst für die Erzählung meiner Geschichten schaffen möchte“, so Luke. Dabei erkennt der Hörer bereits im Opener „Rotate“ eine deutliche Entwicklung gegenüber dem Vorgänger: Die Songstrukturen sind klarer, das musikalische Gewand bewegt sich nun immer zwischen Acoustic Rock/Pop und mächtigen, melodischen 80’s Rock-Elementen, ohne dabei auf die Einfachheit der eingängigen Melodien zu verzichten, die sofort im Ohr bleiben. Ein Stil, der perfekt auf die intime Atmosphäre passt. Emotional und catchy. Manchmal wuchtig, oft zerbrechlich. „Starship“ klingt authentisch, mutig, reif, und immer wieder sehr persönlich. Hofmeister, der selbst hauptberuflich in der Luftfahrtbranche aktiv ist, verarbeitet thematisch jeden Song aus der Vogelperspektive. Mal aus dem Flugzeug, als Astronaut oder als Adler. Songs, die jeden Zuhörer sofort abholen und tief in die Geschichte mitnehmen. Inspiriert wurde er dadurch hautsächlich von Filmen wie „Interstellar“ oder „Armageddon“. Ein Album gegen den Strom des musikalischen fastfood-Konsums. Ein 8-Gänge-Menü voller unterschiedlicher Zutaten, Gewürze und Temperaturen. Ein Festtagsmahl für Ohren und Fantasie. Anschnallen und Kopfhörer aufsetzen: Guten Flug mit „Starship“.

 

The Veil Of Babylon bei Facebook

Zurück