Künstlerinformationen

Übergas

Single: "Auf Die Fresse Fertig Los" & "Heiss"
Album: Heiss VÖ: 23.06.17

Laute Helden / SPV

Der Begriff 'Übergas' kommt aus der Kraftfahrzeugtechnik: „Bei Übergas, bei dem der Fahrer durch Übertreten eines federnden Anschlags dem Getriebe den Wunsch nach höchster Beschleunigung mitteilt (Kick down), werden auch die unteren Gänge ausgefahren, um so die höchstmögliche Beschleunigung sicherzustellen.“ (Quelle, Betriebshandbuch, Zahnradgetriebe) Nachdem das geklärt ist, können wir uns der Band zuwenden.In der Besetzung Krispin Kirchhoff (Gesang), Gudze Hinz (Ex- H-Blockx, Bass), Drummer Georg Lenhardt und Maik Ter Stal an der Gitarre gibt man Bleifuß.

Wie alle großen Bands ziehen ÜBERGAS ihren Stiefel konsequent durch. Dies tun sie unter anderem, indem sie die 2008 reformierten Brooklyn-Hardcore-KingsBIOHAZARD auf ihrer Reuniontour begleiten. Es folgen Tourneen mit TIEFLADER und GRANTIG. Doch die Urbesetzung zerfällt und hinter der Schießbude geben sich Session-Drummer die Sticks in die Hand. Und auch an der zweiten Gitarre springt kurzzeitig unter anderem Grave Digger- und Rage-Gitarrist Manni Schmidt ein. Als 2010 das nächste Album „Wir Sind Ready To Fight“ herauskommt, wird die nächste Stufe des Erfolgs erklommen. Produziert wird das Album von Toni Meloni (DIE APOKALYPTISCHEN REITER, THE SORROW). Anschließend gehen sie auf Tourneen mit unter anderem den mächtigen PRO-PAIN und den ehemaligen MTVIVA-Stars H-BLOCKX. Es folgen einige harte und steinige Jahre voller Rückschläge. Jahre, die die Band prägen und zusammenschweißen. Doch aus dem Schmerz kann man gestärkt hervorgehen – wie ÜBERGAS es tun! 2014 geht es endlich wieder ins Studio, um Album Nummer Drei einzuhämmern. Die Kritiken sind fast durchweg positiv und attestieren ÜBERGAS Weiterentwicklung in jeder Hinsicht. Das Magazin 'Rock Hard' attestiert der Band „eine beachtliche Entwicklung“ und das finden einer „ganz eigene Nische“. Außerdem wichtig und hörbar:

Mit Sieben Meilen Stiefeln geht es stetig weiter: 2016 verschanzt man sich nach ausgiebigen Tourneen wieder im Studio und produziert mit (inzwischen) Ex-Basser Gudze als Co- Produzenten einen wahren Deutschrockhammer in bester SCHWEISSER-Manier. Wer diese Kultband und einen DER Vorreiter der NDH kennt weiß, was damit gemeint ist. Kein Halleluja Happy Happy Dingdong, sondern rauer 'Auf die Fresse fertig los'-Rock mit satter Power und ehrlichen Texten. Und die ersten Reaktionen sprechen eine deutliche Sprache: „Heiss“ ist kein Mond, sondern eine Raumstation! „“Heiss“ brennt wie Grätsche auf Kunstrasen“, sagt Krispin dazu. „Keiner wird drum herum kommen.“

Das Songwriting ist ausgereift wie noch nie und die Texte sind fern von plakativer Pseudobetroffenheit und polierter Massentauglichkeit aktueller, deutscher Künstler oder Zeitgeistanbiederungen, wie man sie in den oberen Chart-Regionen vorfinden kann. Auch Beamtenpunk, wie ihn die großen Punkbands der Republik mittlerweile spielen, liegt ÜBERGAS fern. Kraftvoll produziert von ÜBERGAS selbst und Gudze (H-Blockx), hat „Heiss“ einen unwiderstehlichen, bissigen Punch. Gemastert wurden die zwölf Tracks von Vince Sorg (Grave Digger, Betontod, Donuts, Broilers, In Extremo, Die Toten Hosen uva.).

ÜBERGAS live:

23.06 MÜNSTER - SPUTNIK CAFE (+ Release Party!)

24.06 HANNOVER - LUX

30.06 HAMBURG - LOGO

01.07 MÜNCHEN - BACKSTAGE

...mehr Shows folgen

 

www.ubergas.de

 

Zurück