Künstlerinformationen

Black Label Society

Single: "Set You Free"
Album: "Doom Crew Inc." VÖ: 26.11.

Spinefarm Records

 

Black Label Society bereiten sich auf die Veröffentlichung des neuen Albums "Doom Crew Inc." vor, das am 26. November das Licht der Welt erblicken wird.

Darauf ist auch die Single "Set You Free". Der Song kommt mit harten Riffs und einem absurden Musikvideo, das Ihr weiter unten findet und das bereits über 1,8 Millionen Aufrufe auf YouTube verzeichnet. 

Der langjährige Gitarrist von Ozzy Osbourne, Zakk Wylde, saß über den Riffs und schuf alle Gitarrenspuren in seinem Heimstudio "The Black Vatican", ohne die Begleitung von Bass und Schlagzeug. Als er sich mit dem Rest der Band traf, bestand die einzige Aufgabe darin, die Arrangements in die bereits vorhandenen Riffs einzupassen. Das Ergebnis sind 12 brandneue Tracks, die nicht nur jeden Fan umhauen werden.

Black Label Society haben ihr 11. Studioalbum "Doom Crew Inc." angekündigt, das am 26. November über Spinefarm erscheint.

Das 12-Track-Album ist sowohl eine Hommage an die "First to bleed, last to leave"-Road-Crew der Band als auch ein Gruß an die Legion, deren Unterstützung, die bis ins Jahr 1998 zurückreicht, es mit der der KISS Army aufnehmen kann. Das stampfende, schwere, bluesige, rücksichtslos aus den Angeln gehobene Hard-Rock-Metal-Quartett ist zum Teil eine eindringende Horde und zum Teil ein reisender Karneval, der auf Platten und auf der Bühne eine koffeinhaltige Kakophonie hervorruft.  

Die Songs sind Oden an das Feiern und Trauern, die Soundtracks zu jubelnden Abenden und verwirrenden Tagen, aufgenommen in Zakks Heimstudio, dem Black Vatican. Auf diesem Album tauscht Zakk Soli und Twin-Guitar-Parts mit Dario Lorina aus, unterstützt durch das Rumpeln des langjährigen Bassisten John "J.D." DeServio und dem kraftvollen Schlagzeuger Jeff Fabb. "Wir haben Pater Dario noch mehr in die Soli einbezogen, indem er sich mit mir verdoppelt hat und in dieser Hinsicht noch mehr involviert ist", sagt Frontmann Zakk Wylde. "Es ist wirklich und wahrhaftig ein Zwei-Gitarren-Album, mehr denn je. Eine Zwei-Gitarren-Band, egal ob es die Allman Brothers oder Judas Priest sind, mit Harmonie-Linien, Unisono-Linien und dem Austausch von Soli. Das kommt von den Liveshows, wo wir beide in die Menge gehen und Songs wie 'Fire It Up' verlängern."

Black Label Society bei Facebook und Instagram

Zurück