Künstlerinformationen

Jimmy Martin

Single/Video: "My Sharona"
Album: "Berlin"

Fastball Music

Music makes the World go round. Das dachte sich der Luxemburger Jimmy Martin, als er im zarten Alter von 19 Jahren nach Los Angeles zog, um fortan sein Leben als Musiker zu bestreiten. Dort angekommen, fand er schnell Anschluss an die dortige Szene und spielte in einigen Bands, doch dies sollte erst der Anfang sein für den smarten Weltbürger, der sich längst auch als Komponist und Produzent einen guten Namen erarbeitet hat.

Der Musik-Staranwalt Michael Shapiro entdeckte bald Jimmy Martins Talent und nahm ihn unter seine Fittiche. Er brachte Jimmy mit renommierten Songwritern und Produzenten zusammen.

Seine Zusammenarbeit mit dem Top-Produzenten und Grammy-Gewinner Clif Magness (Avril Lavigne, Kelly Clarksson, Celine Dion) brachte ihm einen Deal mit EMI Music ein und sein erstes Album „The Rhythm Of Life“ mit der Single „I Can’t Fight Love“ schoss in die kanadischen Charts.

Der zweite Streich ließ nicht lange auf sich warten: An Jimmys zweitem Album „Kids Of The Rockin‘Nation“, das in verschiedenen Studios in Los Angeles aufgenommen wurde, beteiligten sich große Namen wie John Edwards (Status Quo), Jeff Rich (Status Quo), Laurie Wisefield (Tina Turner) und Don Snow (Simply Red). Für die Single „Drivin‘ Through The Pouring Rain“ verpflichtete Jimmy Martin keinen Geringeren als Desmond Child als Co-Produzent. „Kids Of The Rockin‘ Nation“ wurde weltweit, auch in Deutschland, veröffentlicht.

Unter dem Namen "Modern Times" trat Jimmy 1993 mit dem Titel "Donne-moi une chance" als bisher letzter Vertreter für Luxembourg beim Eurovision Song Contest in Irland auf.

Mittlerweile auch in Europa kein Unbekannter mehr, machte Jimmy Martin 2002 mit seiner Single „Angels“ Furore. Der Sender RTL verwendete den Song als Titelmusik des Werbespots „Die besten Hits mit Gefühl“, der fast drei Monate lang auf RTL, Pro 7 und RTL II gesendet wurde. „Angels“ stürmte auf Platz 1 der RTL-Charts. 2004 erhielt Jimmy dafür eine Goldauszeichnung von RTL. 2005 machte Jimmy Martin vor allem als Songwriter und Produzent von sich reden. Unter anderem produzierte er gemeinsam mit Clif Magness das Album „Different“ des englischen Pop Idol-Gewinner Jamie Shaw.

Mit der Single „Love Somebody“ erfüllte sich der fleißige Kosmopolit 2006 einen Wunschtraum und nahm den Titel gemeinsam mit seinem Idol Rick Springfield in Los Angeles auf. Das Video dazu hielt sich sensationelle 23 Wochen in der Rotation beim Clip-Sender HIT 24.

2011 erschien seine Biographie „Die Jimmy Martin Story“. Seiner ersten deutschsprachigen Single „Für Dich“ (2012) folgte 2013 das Album „Wild At Heart“, das von Jimmy zusammen mit Deutschlands Top-Produzent Tommy Remm (Jeannette, Silbermond), Clif Magness (Avril Lavigne, Kelly Clarkson), Laurie Wisefield und Rick Springfield produziert wurde. Die Single "Love Don't Live Here Anymore" konnte sich 12 Wochen in den Eurovision Top 20 halten und schaffte es bis auf Platz zwei!

Gleich im Jahr 2014 erschien die Single „Superhero“, welche ebenso auf der „Deluxe Edition“ des „Wild At Heart“ Albums zu finden ist. Zu Weihnachten 2014 wurde eine besondere Version von „I Wish You Here Tonight“ mit dem Titel „I Wish You Here for Christmas“ zusammen im Duet mit Robin Beck veröffentlicht. Nach einer kreativen Pause wird nun am 2.September 2016 die nächste Single „My Sharona“ veröffentlicht, die zusammen mit Produzent Tommy Remm in ein völlig neues Gewand gesteckt wurde. Diese neue Version bietet mit US-Rapper Ton Corleone als Gast-Sänger eine moderne Variante des Klassikers, zu dem ebenso ein offizielles Musik-Video produziert wurde.

Für seine zahlreichen Fans hat Jimmy in diesem Jahr auch noch etwas besonderes zusammen gestellt. So wurden die bekanntesten Singles der letzten Jahre inklusive der brandneuen „My Sharona“ Version, sowie zahlreiche Bonus-Tracks, die bisher nur als Download erhältlich waren, auf dem neuen 15-Track starken Album „Berlin“ versammelt, welches am 14. Oktober erscheinen wird.

Hinter dem Album-Titel verbirgt sich auch die Geschichte einer erfolgreichen und mittlerweile zu einer Freundschaft zusammen gewachsenen Zusammenarbeit mit Produzent Tommy Remm, der mit Jimmy in den Valicon Studios Berlin diese Songs aufgenommen und produziert hat. Jimmy Martin beweist einmal mehr, dass er ein überzeugender Künstler ist, im Studio sowie auf der Bühne.

Music makes the world go round – and Jimmy Martin makes the music.

www.jimmymartin.de

Zurück